Information zum Datenschutz und zur Datenerhebung gemäß DSGVO


Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Web-Seite. Der Schutz ihrer Privatsphäre ist für uns
sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit ihren Daten.

  1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich  und an wen kann ich mich wenden?
Verantwortlich ist die:

Zweirad-Technik F. März GmbH , St.Vither Str. 43, 54595 Niederprüm
Geschäftsführerin: Elke März
Telefon: 06551/4404
Telefax: 06551/4120
E-Mail:  F.Maerz@web.de

  1. Welche Quellen und Daten nutzen wir?
Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen.
Es werden die Daten erhoben, die Ihr Browser an den Server unseres Webhosters übermittelt.
Dabei wird die IP -Adresse 7 Tage lang gespeichert und dann gelöscht.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von
Ihnen erhalten. Relevante personenbezogene Daten sind: Name,  Adresse, Telefonnummer, Fax,
E-Mail, Fahrzeugidentnummer (Fgst.-Nr.)

  1. Für welche Zwecke verarbeiten wir Ihre Daten auf welcher Rechtsgrundlage?
Wir verarbeiten personenbezogene Daten  im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen
Datenschutz  Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

3.1 Zur Erfüllung  von vertraglichen Pflichten (Art.6 Abs.1 Buchst. b. DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener  erfolgt zur Durchführung vorvertraglicher oder vertraglicher
Maßnahmen mit Ihnen und der Ausführung Ihrer Aufträge.

  1. Wer bekommt meine Daten?
Innerhalb der Zweirad- Technik F. März GmbH erhalten diejenigen Ihre Daten, die diese zur
Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Zur Vertragserfüllung gemäß
Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO geben wir Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte
Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Ware erforderlich ist.
Je nachdem, welche Zahlungsart Sie im Bestellprozess auswählen , geben wir zur Abwicklung von
Zahlungen die hierfür erhobenen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut 
weiter. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Kreditinstituts bzw. des
Versandunternehmen.

  1. Wie lange werden meine Daten gespeichert ?
Wir verarbeiten und speichern Ihre Personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer
vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Darüber hinaus unterliegen wir
verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem
Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO) und dem Geldwäschegesetz (GWG) ergeben.
Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrungspflicht bzw. Dokumentation betragen
2 bis 10 Jahre.

  1. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organistion übermittelt?
Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an ein Drittland (Staaten außerhalb des Europäischen
Wirtschaftsraums - EWR) oder an eine internationale Organisation übermittelt.


  1. Welche Datenschutzrechte habe ich?
Jede  betroffene Person  hat das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), auf Berichtigung
(Art. 16 DSVGO), auf Löschung (Art. 17 DSVGO), auf  Einschränkung der Verarbeitung
(Art. 18 DSGVO) sowie auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).
Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §34 und §35
BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde
(Art. 77 DSGVO  i.V.m. §19 BDSG).

  1. Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?
Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen 
Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer
Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.
Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des
Auftrags ablehnen müssen oder einen bestehen Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf.
beenden müssen.

  1. Informationen zum Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben,
jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund
von Art. 6 Abs. 1 f  DSGVO (Datenverarbeitung auf Grundlage einer Interessenabwägung)
erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten,
es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe  für die Verarbeitung nachweisen,
die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der
Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für die Zwecke der Direktwerbung

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben.
Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender 
personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre
personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte gerichtet sein an die:

Zweirad–Technik F. März GmbH, St. Vither Str. 43, 54595 Niederprüm